Älteste Traditionssegler-Regatta heißt jetzt „Wilhelmshaven Sailing-CUP“

Leinen los! Die älteste Traditionssegler-Regatta an der Nordsee hat einen neuen Namen
Nachfrage schon jetzt hoch

Wilhelmshaven, den 02.02.17 – Wilhelmshaven setzt die Segel. Zum sechzehnten Mal startet Ende September die älteste Traditionssegler-Regatta an der Nordsee. In diesem Jahr unter einem neuen Namen – aus „JadeWeser-Port-CUP“ wird „Wilhelmshaven Sailing-CUP“. Vom 29. September bis 01. Oktober können interessierte Besucher in die spannende Welt der Traditionssegler hineinschnuppern. Neben dem garantiert unvergesslichen Regatta-Wettstreit der Traditionssegler auf der Jade sorgt auch das Rahmenprogramm mit Livemusik, Hafenrundfahrten und Kinderprogramm von Freitag bis Sonntag für abwechslungsreiche Unterhaltung. Somit steht eines bereits fest: es wird bunt und richtig maritim – an allen Tagen!
Logo_WHV_Sailing_Cup_mit_Typo_4c_1000_pxDie älteste Traditionssegler-Regatta an der Nordsee hat einen neuen Namen: „Wilhelmshaven Sailing-CUP“. Die Namensänderung soll, laut Projektleiterin Heike Gorath von der veranstaltenden Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH, den eindeutigen Bezug zur Regatta, den maritimen Charakter und die Verbindung zur Stadt Wilhelmshaven verdeutlichen, die den Gästen bislang fehlte. Es ist sofort erkennbar, was den Gast erwartet. Die Veranstaltung wird so auch für die Touristen interessanter und auch das Image Wilhelmshavens soll positiv gefestigt werden. Zudem gibt es bislang keine Großveranstaltung in Wilhelmshaven, die den Stadtnamen trägt. Mit dem neuen Namen wird die Regatta zu einem echten Wilhelmshaven-Ereignis.
Nicht nur der Name ist neu – im Zuge der Namensänderung präsentiert sich die Segelregatta auch mit einem neuen Logo. Dargestellt wird ein Segelschiff in einer Bugwelle. Diese steht ikonisch auch für das Wilhelmshavener Wahrzeichen, die „Kaiser-Wilhelm-Brücke“. Der neue Schriftzug ist angelehnt an das Logo der Stadt. Für Gäste ist die Regatta somit auf den ersten Blick erfassbar.

Veranstaltungstermin: 29.09. – 01.10.2017

Das Programm bleibt unverändert vielfältig. Mittelpunkt der Veranstaltung ist die Regatta der Traditionssegler. Etwa zwölf Schiffe stechen am Samstag, den 30. September in See, um den spannenden Wettkampf auszutragen. Das Segelevent bietet Firmen eine ideale Kommunikationsplattform und ist für alle Segelinteressierten ein einmaliges Erlebnis. Die Teilnahme an der neunstündigen Regatta ist zum Preis von 149 € pro Person sowohl für Firmen als auch für Einzelpersonen buchbar. Schon jetzt zeichnet sich eine große Nachfrage ab, die Buchungen für die Schiffe sind bereits gut angelaufen.
JWPC 2014_Knothe (12)Highlights der Veranstaltung sind die Einlaufparade der Segler durch die Kaiser-Wilhelm-Brücke am späten Samstagnachmittag sowie das brillante Höhenfeuerwerk am Freitagabend. Beide Spektakel werden wieder Anziehungspunkt für viele Schaulustige sein und Gelegenheit für fantastische Fotomotive bieten. Bereits am Freitag, den 29. September stechen unter dem Motto „Boarding Next Generation“ die Traditionssegler mit Schülern, Studenten und Auszubildenden in See. Am Sonntag wird im Großen Hafen die Jugend zur Wettfahrt beim Junior Sailing-CUP an den Start gehen.
Für alle, die lieber festen Boden unter den Füßen haben, sorgt das Rahmenprogramm für viel Unterhaltung. Begleitet wird die Segelregatta während des gesamten Veranstaltungswochenendes durch den Kajenmarkt. In maritimer Atmosphäre können Besucher die Schlemmermeile am Bontekai entlang schlendern. Hafenschwimmen, kostenfreie Schiffsbesichtigungen beim „Open Ship“, Hafenrundfahrten, Kinderprogramm und ein verkaufsoffener Sonntag runden das maritime Wochenende ab.
Tickets für das Segelerlebnis können unter www.wilhelmshaven-sailing-cup.de sowie bei der Tourist-Information Wilhelmshaven in der Ebertstraße erworben werden. Hier ist auch der neue Flyer mit allen Veranstaltungshinweisen erhältlich.

Weitere Informationen: www.wilhelmshaven-sailing-cup.de

Keine Kommentare mehr möglich.